Der VDH

Der Verband Deutscher Heilpraktiker e.V. (VDH) wurde im Jahr 1963 gegründet.

Er zählt mit seinen über 3000 Mitgliedern zu den großen überregionalen Berufsverbänden des Berufsstandes der Heilpraktiker und steht in engem und kollegialen Kontakt zu den anderen beruflichen Gruppierungen.

Der Verband Deutscher Heilpraktiker e.V. hat den Zweck:

  • Der Förderung der Heilpraktiker und deren Nachwuchs in fachlicher und standespolitischer Hinsicht.
  • Die Mitglieder bei Wahrnehmung ihrer Interessen gegenüber Behörden und gesetzgebenden Körperschaften, sowie gegenüber anderen Verbänden zu unterstützen.
  • Für ein gutes Verhältnis der Heilpraktiker untereinander und zu den übrigen Berufen des Gesundheitswesens zu sorgen.
  • Sicherung des Fortbestandes der naturheilkundlichen Medizin und ihrer Entwicklung und Förderung eines zeitgemässen Berufsbildes auf der Basis einer in der Tradition verwurzelten Heilkunde.